Abnehmen mit “Optifast-52″ – Neuer Kurs am Klinikum – Info-Abend in der VHS

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an starkem Übergewicht. Viele von ihnen haben schon “diverse Radikalkuren und Gewaltdiäten” hinter sich und kennen den berühmten Jojo-Effekt nur zu gut, so das Klinikum Landshut in einer Pressemitteilung. Zum Erfolg führe jedoch nur eine langfristige Stabilisierung des reduzierten Körpergewichts, um auch dauerhaft Risikoerkrankungen zu vermeiden.

Mit dem Programm “Optifast-52″ biete das Klinikum jetzt zum dritten Mal an, gesund und nachhaltig abzunehmen. Eine Langzeitstudie mit rund 8.300 Teilnehmern habe bestätigt, dass kein anderes nicht-chirurgisches Programm solche Erfolge hinsichtlich Gewichtsreduktion und damit Verringerung von einhergehenden Krankheiten wie Bluthochdruck, Fettleber oder Diabetes sowie Steigerung der Lebensqualität erziele. “Bei Optifast-52 werden die Teilnehmer über einen Zeitraum von 52 Wochen umfassend von einem interdisziplinären Team betreut, so dass am Ende eine langfristig stabile Gewichtsabnahme steht”, erläutert Oberarzt Dr. Robert Matzberger, ärztlicher Leiter des Programms im Klinikum. Das Abnehmprogramm richtet sich an übergewichtige Menschen mit einem Body-Mass-Index von über 30.

In den ersten Wochen wird das gewohnte Essen durch Trinknahrung, die 800 Kalorien pro Tag liefert, ersetzt. Das lässt die Kilos purzeln. “Diese große Gewichtsreduktion gleich am Anfang motiviert die Teilnehmer und spornt zum Durchhalten an”, betont Dr. Matzberger. Anschließend wird die Ernährung nach und nach wieder aufgebaut, allerdings unter neuen, kalorienarmen Vorzeichen. Zusätzlich steht Herz-Kreislauf-Training, Nordic Walking bzw. Ausdauertraining auf dem Programm. Bei den wöchentlichen Gruppentreffen können sich die Teilnehmer austauschen.





Laut einer Studie, die im International Journal of Obesity veröffentlicht wurde, betrug nach einem Jahr der durchschnittliche Gewichtsverlust bei Frauen 19,6 und bei Männern 26,0 Kilogramm. Bei allen Teilnehmern nahm der Bauchumfang im Durchschnitt um 11 Zentimeter ab. Fazit der Untersuchung: Das nicht-chirurgische, ambulante Gewichtsmanagementprogramm Optifast-52 sei eine effektive Therapie bei Übergewicht und den damit verbundenen Erkrankungen.

Interessenten können sich beim Info-Abend am Dienstag, 14. Februar, um 18 Uhr in der VHS Landshut, Ländgasse 41, informieren. Dort steht das gesamte Team, bestehend aus Ärzten, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern und Psychologen, für Fragen zur Verfügung und stellt das Programm vor. Erste Voruntersuchungen werden durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*