Absoluter Wahnsinn, Ausnahmezustand: 53 Cent bringen Altdorf das B3-Dorffest!

Absoluter Wahnsinn, Ausnahmezustand: 53 Cent bringen Altdorf das B3-Dorffest!

Es ist der Wahnsinn, Altdorf hat es geschafft! Die Marktgemeinde vor den Toren Landshuts hat am Dienstagmorgen das Finale um das Bayern 3-Dorffest gegen Zeitlarn (Landkreis Regensburg) in einem unfassbaren Krimi mit 3:2 gewonnen und wird damit am Samstag, 13. September, Schauplatz einer spektakulären Riesenparty, zu der Zehntausende Besucher auf dem Ziegeleigelände erwartet werden.

„Bayerns größtes Familien-Musik-Festival“ (so die B3-Ankündigung) bietet bei freiem Eintritt ein tolles Programm. Größter Publikumsmagnet dürfte Christina Stürmer sein, aber auch die übrigen Namen können sich wahrlich sehen und hören lassen: Clean Bandit, Rufus & P, Donikkl, Fleischmann & Bande, die Bayern3-Band sowie die Comedians Chris Boettcher und Wolfgang Krebs. Letztes Jahr im mittelfränkischen Georgensgmünd kamen 50.000 Menschen zum Bayern3-Dorffest. Das heißt: Die (zu Jahresbeginn) 11.681 Einwohner zählende Marktgemeinde Altdorf darf sich auf was gefasst machen.

Zum Finale gegen Zeitlarn waren Hunderte von Altdorfern in den Rathaus-Innenhof gekommen, die lieber mittendrin im Geschehen statt „nur“ live am Radio dabei sein wollten. Und gleich im ersten Spiel gab es Grund zum Jubel, als die Niederbayern beim Musik-Quiz „11 Songs in 11 Sekunden“ mit 1:0 in Führung gingen. Danach beim Kunststoff-Kuh-Melken glichen die Oberpfälzer zum 1:1 aus. Die vermeintlich entscheidende dritte Aufgabe brachte noch keinen Sieger hervor, weil beide Finalisten beim Prominenten-Raten gleichzeitig Brad Pitt auf den Zettel schrieben.





Also musste das Stechen her – mit einer Schätzfrage: Wieviel Geld haben die drei Studiomoderatoren von Bayern 3 gerade im Geldbeutel? Zeitlarn tippte auf 167,47 Euro, Altdorf auf 168,00 Euro. Die Wahrheit lag bei 194 Euro und a bisserl was. Altdorf war um 53 Cent (!!) näher dran. Um 9.12 Uhr herrschte Ausnahmezustand. Schönen Gruß an Alfred Hitchcock.

 

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentare

  1. Hugo
    Hugo 18 Juni, 2016, 13:20
  2. R.H.
    R.H. 4 September, 2014, 10:09

    Dann gfreids mi um so mehr ! Danke

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. R.H.
    R.H. 2 September, 2014, 10:49

    Wahrscheinlich hat Zeitlarn als erstes tippen müssen, Altdorf hat dann einfach eine Zahl über deren genannt, was die Chancen natürlich erhöht. Finde ich unfair, beide hätten getrennt voneinander eine Zahl abgeben müssen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*