AKS-Versammlung: Ludwig Zellner bleibt Landes-Vize – Minister Spaenle kündigt “neue Maßstäbe für alle Schularten” im Bildungspaket an

AKS-Versammlung: Ludwig Zellner bleibt Landes-Vize – Minister Spaenle kündigt “neue Maßstäbe für alle Schularten” im Bildungspaket an

Die Delegierten aus ganz Bayern des CSU-Arbeitskreises Schule, Bildung und Sport (AKS) wählten in München den Landshuter Stadtrat Ludwig Zellner wieder zum stellvertretenden Landesvorsitzenden. MdL Otto Lederer wurde für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt. Wiedergewählt als “Vize” wurden auch MdL Ingrid Heckner und Markus Köhler (im Bild das Quartett).

Kultusminister Ludwig Spaenle stellte auf der Veranstaltung unter dem Motto “Für Bildung begeistern: fördern – fordern – forschen” das von der Staatsregierung vorgelegte neue bayerische Bildungspaket vor. In den nächsten Monaten soll dies in mehreren Schritten vom Landtag beschlossen werden. Damit sollen neue Maßstäbe für alle Schularten von der Mittelschule über das Gymnasium bis zu den beruflichen Schulen gesetzt werden. So soll die Unterrichtsversorgung weiter gestärkt werden: mit 100 weiteren Lehrerstellen an den beruflichen Schulen, mit einem Ausbau der Mobilen Reserve an Grund- und Mittelschulen um 50 Stellen und mit der integrierten Lehrerreserve an den Realschulen um 100 Stellen. Ab September 2018 soll soll es an allen bayerischen Gymnasien, beginnend mit den 5. und 6. Klassen, eine Lernzeit von 9 Jahren geben, mit der Möglichkeit, sie individuell auf 8 Jahre zu verkürzen. Weil es damit viel weniger Nachmittagsunterrricht gebe, ermögliche dies eine Stärkung des inner- und außerschulischen Engagements. Insgesamt stelle “dieses zukunftsweisende Bildungspaket eine Bildungsinvestition in Milliardenhöhe” dar, heißt es in einer Presssemitteilung des AKS.





Kategorien: Aktuell, Politik

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*