Aktionstag gegen den Schmerz: Klinikums-Expertin Dr. Edda Gehrlein-Zierer am Telefon

Aktionstag gegen den Schmerz: Klinikums-Expertin Dr. Edda Gehrlein-Zierer am Telefon

Mehrere Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Schmerzen. Damit ist der Schmerz eine Volkskrankheit wie Diabetes oder Bluthochdruck. Zu den chronischen Schmerzen gehören unterschiedlichste Arten wie Rücken-, Kopf- und Nervenschmerzen, aber auch Tumorschmerzen.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass insbesondere in der Behandlung von chronischen Schmerzen die Hälfte aller Schmerzpatienten unzureichend behandelt wird. Mit dem 6. bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“ am kommenden Dienstag, 6. Juni, wollen die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. und ihre Partnerorganisationen unter dem Motto „Bewusstsein schaffen“ zur besseren Schmerzversorgung beitragen.

Dr. Edda Gehrlein-Zierer (Bild), Ärztliche Leitung der Tagesklinik für Schmerztherapie am Klinikum Landshut, wird eine der Expertinnen sein, die den Patienten am 6. Juni von 9 bis 18 Uhr in einer kostenlosen bundesweiten Telefon-Hotline-Aktion unter der Nummer 0800/ 1818120 für alle Fragen zum Thema Schmerz Rede und Antwort stehen. „Es gibt gute Therapiekonzepte, die helfen, den Schmerz zu lindern“, so Gehrlein-Zierer. „Wichtig ist, dass Schmerzursachen und die besondere Lebenssituation des Patienten gründlich abgeklärt werden und alle Professionen fachübergreifend gut zusammenarbeiten. Uns macht Sorge, dass die Patienten häufig unnötig lange im Dschungel des Gesundheitswesens umherirren, bevor sie den Weg zu uns finden“, so die Schmerztherapeutin. Der Aktionstag soll Betroffene möglichst flächendeckend mit für sie wichtigen Informationen versorgen.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*