Anja König und Patricia Steinberger freuen sich über “fortschrittliche Worte” des ägyptischen Botschafters – Badr Abdelatty halte “gar nichts davon, Frauen in den Hintergrund zu stellen”

Anja König und Patricia Steinberger freuen sich über “fortschrittliche Worte” des ägyptischen Botschafters – Badr Abdelatty halte “gar nichts davon, Frauen in den Hintergrund zu stellen”

Ihre viertägige Berlin-Reise nutzten die beiden Landshuter SPD-Politikerinnen Anja König und Patricia Steinberger für einen Besuch in der ägyptischen Botschaft und folgten so der Einladung des Botschafters Badr Abdelatty. Nach einer Besichtigung der Botschaft folgten Gespräche, die – laut Pressemitteilung – “aufhorchen ließen”.

Abdelatty habe betont, dass er die Beziehungen zwischen Deutschland und Ägypten vorantreiben wolle. “Ägypten ist auch für den Tourismus wieder wesentlich sicherer geworden. Ich hoffe, dass die deutschen Urlauber auch weiterhin unser schönes Land besuchen.” Die Urlauberzahlen waren in den vergangenen Monaten drastisch zurück gegangen, aber seit Dezember sei ein leichter Aufwärtstrend zu verzeichen, berichtete der Botschafter. Er wünsche sich, dass möglichst viele Deutsche Ägypten als Urlaubsland wieder entdecken.

Positiv nahmen König und Steinberger “die fortschrittlichen Worte des Botschafter zum Thema Frauenrechte” zur Kenntnis. Er halte gar nichts davon, Frauen in den Hintergrund zu stellen. Dafür setze er sich auch ein. Gerade deshalb habe er sich “sehr erfreut” über den Besuch der Landshuter Politikerinnen gezeigt.





Kategorien: Aktuell, Politik

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*