Auf der Flucht vor der Polizei Bierflaschen verloren

Am Samstag gegen 19 Uhr stellte eine Polizeistreife eine Gruppe junger Männer in der Flutmulde, auf Höhe der Mainburger Brücke, fest, die dort aus einem Bierkasten heraus Alkohol konsumierten. Als die Funkstreife die jungen Männer kontrollierten wollte, liefen diese samt Bierkasten davon. Während der hektischen Flucht fielen mehrere Bierflaschen aus dem Kasten und gingen zu Bruch.

Nachdem sie der Bierkasten offenbar an einer schnellen Flucht hinderte, ließen ihn die jungen Männer einfach am Wegesrand zurück. Die Funkstreife stellte den Bierkasten sicher und fand darin ein Handy und die Geldbörse samt Ausweis eines der jungen Männer. Kurz darauf traf die Gruppe reumütig bei der Funkstreife ein und gab an, sich für den bevorstehenden Besuch des Starkbierfests “gestärkt zu haben”, so der Polizeibericht. Die jungen Männer wurden durch die Funkstreife belehrt und mussten ihren zurückgelassenen Müll und die zerbrochenen Flaschen aufräumen.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*