Ausgrabungen bei Weng: Archäologen stellen Friedhof aus dem frühen Mittelalter mit 40 Gräbern vor

Ausgrabungen bei Weng: Archäologen stellen Friedhof aus dem frühen Mittelalter mit 40 Gräbern vor

Im Vorgriff auf die Ausweisung des Baugebiets „Weng Schlossanger Erweiterung“ führt die Kreisarchäologie Landshut seit Anfang Mai Ausgrabungen im Bereich des geplanten Baugebiets durch. Dabei wurde im Anschluss an das bestehende Baugebiet ein bajuwarisches Reihengräberfeld, ein Friedhof des frühen Mittelalters, entdeckt. Insgesamt umfasst der Friedhof etwa 40 Gräber, die teilweise typische Grabbeigaben dieser Zeit wie Messer, Gebrauchsgegenstände und Trachtbestandteile enthalten. Die Gräber selbst gruppieren sich entlang eines alten Weges. Das Gräberfeld gehörte wohl einst zum frühmittelalterlichen Ursprung des heutigen Ortsteils Hinzelbach. Bei einem Termin am Freitag, 2. Juni, wird Kreisarchäologe Thomas Richter den regionalen Medien die Funde vorstellen (im Bild ein Blick über die Grabungsfläche).

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*