Beim “Tag des Schwimmabzeichens” im Stadtbad gibt es Urkunden, Geschenke – und gute Laune

Beim “Tag des Schwimmabzeichens” im Stadtbad gibt es Urkunden, Geschenke – und gute Laune

Am Samstag, 24. Juni, findet im Stadtbad Landshut der Tag des Schwimmabzeichens statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsende haben hier die Möglichkeit, ihre Schwimmfertigkeiten – je nach Leistungsgrad – für die Abzeichen „Seepferdchen“ und die Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold unter Beweis zu stellen. Ein Team von ausgebildeten Mitgliedern der Wasserwacht Landshut prüft die von der BRK Wasserwacht geforderten Leistungen von 11 bis 18 Uhr ab. Dazu gibt es Tipps und Tricks zu Baderegeln und auch Hilfen, wie die Schwimmfähigkeit verbessert werden kann.

Genauso wie Laufen und Fahrradfahren gehört auch das Schwimmen zu den Grundkompetenzen, die jeder beherrschen sollte. Die Wasserwacht-Bayern hat das Jahr 2017 wieder als Aktionsjahr zum Schwimmen ausgerufen. In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Landshut beteiligt sich auch die Wasserwacht mit dem „Tag des Schwimmabzeichens“ im Stadtbad. „Wir wollen mit dem Aktionstag dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche ihre Schwimmleistung einschätzen können und mit dem Schwimmabzeichen einen Anreiz haben, noch besser zu werden“, sagt Christian Riedel, Vorsitzender der Wasserwacht Landshut. „Beim Tag des Schwimmabzeichens im Stadtbad ist jeder willkommen, natürlich auch Erwachsene.“ Die Schwimmprüfungen eigenen sich für Kinder ab 6 Jahren. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Für jedes bestandene Abzeichen gibt es eine Urkunde und kleine Geschenke.

(Im Bild v.li.: Das Team der Wasserwacht nimmt am Samstag, 24. Juni 2017, im Stadtbad die Schwimmabzeichen ab: Maike Beushausen, Timo Stadler, Christian Riedel, Carola Suttor, Heiko Brand, Ariane Kriegmair, Liesa-Marlena von Essen)





 

Kategorien: Aktuell, Sport

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*