Betrunkener Ladendieb mit falschen Schuhen geht auf Polizisten los

Ein betrunkener Ladendieb legte sich am Samstag mit Polizeibeamten an. Mit seiner Tatbeute konnte er allerdings nicht viel anfangen, er hatte nämlich die Schuhe verwechselt. Schließlich landete er in einer Justizvollzugsanstalt. Was war geschehen?

Eine Polizeistreife wurde gegen 9.30 Uhr in der Altstadt auf einen 25-jährigen Mann aufmerksam. Dieser machte einen sehr ungepflegten Gesamteindruck, trug jedoch nagelneue Schuhe. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass es sich um zwei „rechte“ Schuhe in verschiedenen Größen handelte. Bei näherer Nachfrage gab der Mann zu, diese kurz zuvor in einem Schuhgeschäft in der Altstadt entwendet zu haben. Im mitgeführten Rucksack fanden die Beamten zwei ebenfalls gestohlene Schuhe. Auch hier handelte es sich um „rechte“ Schuhe unterschiedlicher Größen. Während der Amtshandlung griff der 25-Jährige plötzlich die Beamten an, indem er versuchte, sie mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der stark angetrunkene Mann wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion Landshut verbracht. Da er keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte und bereits einschlägig in Erscheinung trat, führten ihn die Beamten am nächsten Tag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vor. Dieser erließ gegen den 25-Jährigen einen Haftbefehl.

 





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*