Brillante Technik gepaart mit der feinfühligen Kontrolle dynamischer Nuancen: Gitarrist Dmitry Zagumennikov gibt ein Landshut-Konzert

Brillante Technik gepaart mit der feinfühligen Kontrolle dynamischer Nuancen: Gitarrist Dmitry Zagumennikov gibt ein Landshut-Konzert

Im Rahmen der Gitarrenkonzert-Reihe der Städtischen Musikschule gastiert der russische Virtuose Dmitry Zagumennikov in Landshut. Der Preisträger von internationalen Wettbewerben präsentiert am Sonntag, 5. Februar, um 17 Uhr im großen Konzertsaal Werke von Villa-Lobos, Ponce und Rodrigo. Sein Gitarrenspiel ist gekennzeichnet von brillanter Technik, feinfühliger Kontrolle dynamischer Nuancen, einfühlsamer Interpretationen und einem umfangreichen Repertoire. Als Auftakt spielt Mara Mötsch, Schülerin der Gitarrenklasse von Marcos Victora-Wagner.

Dmitry Zagumennikov (Bild) wurde 1987 in Russland geboren und erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von 11 Jahren bei Vadim Belov. Ab 1999 besuchte er zunächst die Klavierklasse der örtlichen Musikschule, die er vier Jahre später mit besonderem Erfolg abschloss. Seit 2002 konzentriert sich Zagumennikov auf die Gitarre. Er studierte in Moskau bei Nikolay Komolyatov – zuerst an der Musikakademie „Alfred Schnittke International“ und an der „Gnessin Musikakademie“, die er 2011 mit Auszeichnung absolvierte. Von 2012 bis 2015 studierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Martin Mysliveček. Während dieser Zeit war er Preisträger mehrerer internationaler Gitarrenwettbewerbe u.a. in Moskau, Paris, Berlin, Kiew und St. Petersburg.

Seit 2014 lebt Zagumennikov in Berlin – dort vertieft er derzeit an der „Hochschule für Musik Hanns Eisler“ bei Daniel Göritz sein Studium. Zagumennikov konzertierte in Mitteleuropa, Russland und im Mittleren Osten. Mit großem Erfolg hatte er im Jahre 2009 und 2010 Konzerttourneen im Libanon, wo er u.a. seine eigenen Kompositionen für zwei Gitarren uraufführte. Er arbeitet und konzertiert auch mit verschiedenen Kammer- und Symphonieorchestern. Sein besonderes Interesse liegt auf dem Gebiet der Kammermusik. Er tritt dabei in unterschiedlichen Besetzungen auf. 2016 hat Dmitry Zagumennikov eine CD mit Werken von Villa-Lobos, Ponce und Rodrigo aufgenommen.





Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*