Chefarzt Prof. Dr. Josef Heckmann informiert am Klinikum über die Ursachen und Behandlung von Epilepsie

Chefarzt Prof. Dr. Josef Heckmann informiert am Klinikum über die Ursachen und Behandlung von Epilepsie

Nach den Durchblutungsstörungen sind die Epilepsien die häufigsten chronischen Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Etwa 0,5 bis 1 Prozent aller Menschen leiden an einer chronischen Epilepsie. Jeder epileptische Anfall beruht auf einer Hirnfunktionsstörung in Form abnormer elektrischer Entladungen der Nervenzellen. Also kann jeder Mensch unter extremen Bedingungen einen epileptischen Anfall erleiden. Prof. Dr. Josef Heckmann (Bild), Chefarzt der Klinik für Neurologie, klärt am Donnerstag, 18. Mai, 18 Uhr, im Klinikum über die verschiedenen Formen der Epilepsie und deren Behandlung auf. Im Anschluss können Fragen an den Referenten gestellt werden. Veranstaltungsort ist der Raum Hammerbach (Ebene 0), eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*