Chronische Schmerzen: Dr. Edda Gehrlein-Zierer informiert im Klinikum über Ursachen, Folgen und Behandlungschancen

Chronische Schmerzen: Dr. Edda Gehrlein-Zierer informiert im Klinikum über Ursachen, Folgen und Behandlungschancen

17 Prozent der Deutschen sind von lang anhaltenden, chronischen Schmerzen betroffen. Menschen mit chronischen Schmerzen haben oft eine lange Leidensgeschichte. Die Betroffenen leiden unter körperlichen Einschränkungen, aber auch Niedergeschlagenheit, Sorgen, Schlafstörungen und herabgesetzte Konzentration können die Folge sein.

Ihre Bedeutung für die Betroffenen und die Gesellschaft sind noch gar nicht so lange (und häufig immer noch nicht) als eigenständiges Krankheitsbild anerkannt. Oft dauert es lange, bis Betroffene eine ausreichend wirksame Behandlung erhalten. Bei einem Vortrag am Klinikum am kommenden Donnerstag, 23. März, von Dr. Edda Gehrlein-Zierer (Bild) erfährt man mehr über chronische Schmerzen (Ursachen, Auswirkungen) und über wirksame, anhaltende Behandlungsmöglichkeiten. Beginn ist um 18 Uhr im Raum Hammerbach/ Ebene 0, eine Anmeldung nicht erforderlich.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*