Da freut sich der Manager: Finanzamt Landshut kommt bei der internen “Energiewende” gut voran – nächster Schritt ist eine PV-Anlage auf dem Flachdach

Da freut sich der Manager: Finanzamt Landshut kommt bei der internen “Energiewende” gut voran – nächster Schritt ist eine PV-Anlage auf dem Flachdach

Auch 2016 war das Finanzamt Landshut sehr erfolgreich bei der internen Energiewende. Die Stromeinsparung konnte noch einmal enorm gesteigert werden. Gegenüber dem Referenzzeitraum 2013 wurden insgesamt 30,76 Prozent bzw. 77.150 KW/h weniger an Strom verbraucht. Auch bei der Wärmeeinsparung  war man erfolgreich. Hier konnte insgesamt ein Einsparergebnis von 14,58 Prozent erzielt werden.

Wie Willi Forster (im Bild li.), Energiemanager am Finanzamt, mitteilt, war dieses bemerkenswerte Ergebnis nur erreichbar, weil alle Mitarbeiter die “Energiewende” aktiv mittrügen und jeder einzelne seinen Beitrag leiste – sei es, dass verschiedene Geräte konsequent ausgeschaltet würden, wenn sie nicht benötigt würden, oder die Beleuchtung nur bei Bedarf eingeschaltet sei. Der Aufbau eines Bewegungsmeldesystems helfe ebenso beim Stromsparen wie die Optimierung der EDV-Anlage.

Die eingesparten 77.150 KW/h entsprechen mehr als 20 durchschnittlichen 3-Personen-Haushalten.  Durch den Einbau neuer Fenster und neuer Außentüren konnte auch bei der Wärme Energie eingespart werden. Bereits im 2. Halbjahr 2016 war der Effekt deutlich spürbar. 50 Megawatt/h oder 14,58 Prozent weniger Wärmeenergie, die klimaneutral vom Biomasseheizkraftwerk der Stadtwerke Landshut bezogen werden, seien ein hervorragender Einsparwert.





Durch verschiedene Aktionen wie Energietage, Ausstellungen und Vorträge werde die Motivation der Mitarbeiter hochgehalten. Auch die Sensibilisierung der Auszubildenden (Anwärter) des Finanzamtes durch verschiedene Projektarbeiten trage zum Erfolg des Energiemanagements bei. Willi Forster teilt mit, dass im Frühjahr der nächste große Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Energiewende, die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Flachdach des Finanzamts, erfolgen werde.

 

 

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*