Die Musikschule stellt sich vor: Beim Info-Nachmittag kann man 30 Instrumente hören – und selbst ausprobieren

Die Musikschule stellt sich vor: Beim Info-Nachmittag kann man 30 Instrumente hören – und selbst ausprobieren

Welches ist das richtige Musikinstrument für mein Kind? Ab welchem Alter kann man eigentlich Violine oder Saxophon lernen? Um diese und andere Fragen zu beantworten, veranstaltet die Städtische Musikschule am Sonntag, 28. Mai, in ihren Räumen an der Niedermayerstraße 59 einen Informationsnachmittag. Von 14 bis 17 Uhr haben alle Besucher die Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung rund 30 Musikinstrumente zu hören und selbst auszuprobieren.

Den Besuchern wird dabei Instrumental- und Gesangsunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vom Einstieg bis zur Vorbereitung auf ein Studium vorgestellt. Die Präsentationen beginnen mit der Grundausbildung für Einsteiger ab 5 Jahren bis ins Erwachsenenalter (14 bis 15 Uhr). Von 15.15 bis 16 Uhr wird dann die Früherziehung für Kinder ab 4 Jahren vorgestellt, ehe von 16.15 bis 17 Uhr ein erster Einblick in den Musikgarten für Kleinkinder ab 18 Monaten gewährt wird. Auch für ein attraktives Rahmenprogramm ist gesorgt.

Vor dem Blick hinter die Kulissen findet am gleichen Tag bereits um 11 Uhr das traditionelle Jahreskonzert statt, bei dem Musikschüler einen Überblick über das vielfältige Fächerangebot der Städtischen Musikschule und ihre Leistungen geben. Das Sekretariat ist an diesem Tag geöffnet und erteilt Auskünfte unter anderem über Anmeldung und Gebühren. Weitere Infos unter www.landshut.de/musikschule.   (Foto: Stadt Landshut)





Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*