Ein Profi für Putz: Narrhalla schickt extra eine Hebamme ins Rathaus, um die Krawatte des OB zu durchtrennen

Ein Profi für Putz: Narrhalla schickt extra eine Hebamme ins Rathaus, um die Krawatte des OB zu durchtrennen

Um eine prominente Trophäe reicher ist seit heute die Narrhalla Landshut. Zu deren reich bestückter Krawatten-Sammlung zählt ab sofort ein weiteres exklusives Exemplar, nämlich die – für den Narrenverein allererste – Krawattenpracht des neuen Oberbürgermeisters Alexander Putz.

Den gekonnt präzisen Schnitt am „OB-Krawattl“ wagte Prinzessin Jasmin I, die im echten Leben als Hebamme für gewöhnlich Nabelschnüre durchtrennt. Nach einem kurzen Plausch zwischen Putz und Prinzessin folgte ein noch kürzerer Prozess. Widerwillen seitens des Rathaus-Chefs gab es ob der erprobten und charmanten Schneide-Einlage der Prinzessin aber keinen: Der OB nahm’s gelassen und mit einer großen Portion Humor. Und dem prominenten Schlips ist in der Krawatten-Ahnengalerie bereits ein Ehrenplatz gewiss.

Noch fünf Tage und über 20 Auftritte der Narrhalla bleiben den Faschings-Fans, bis die närrische Hochphase mit dem Kehraus am Faschingsdienstag ab 19 Uhr im City Center Landshut zum Abschluss kommt. Beim Faschingszug am kommenden Sonntag, bei dem bekanntlich auch der Oberbürgermeister auf einem der vielen Faschingswägen präsent sein wird, ist die Narrhalla ebenfalls mit von der Partie: Um 15 Uhr tritt die gesamte Truppe zudem vor dem Rathaus auf.   (Foto: Stadt Landshut)





PS: Gut zu wissen, dass der von OB Putz bei Amtsantritt im Januar noch schmerzlich vermisste Computer inzwischen auf dem Schreibtisch angekommen ist. Es ist sogar ein Macbook geworden.

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*