Eine “neue” Schule ist wie ein neues Leben: Nach der Sanierung herrscht große Freude bei den Nikola-Kindern – und bei OB Alexander Putz

Eine “neue” Schule ist wie ein neues Leben: Nach der Sanierung herrscht große Freude bei den Nikola-Kindern – und bei OB Alexander Putz

Wenn Kultsänger Jürgen Marcus das gehört hätte! Aus dem legendären Gassenhauer “Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben” machten die Kinder der Nikolaschule heute Mittag “Eine Renovierung ist wie ein neues Leben”, als OB Alexander Putz mit einer kleinen, feinen (Rathaus-)Delegation vorbeischaute, um die sanierten Räume der Grundschule zu besichtigen.

“Da geht einem das Herz auf”, bekannte der Rathaus-Chef nach dem inbrünstigen musikalischen Auftritt der Kids. Ähnliches dürfte für den Anlass des Termins gegolten haben, denn die Schule, in der seit wenigen Tagen wieder Unterricht stattfindet, präsentiert sich nach Abschluss dieses Bauabschnitts “wie neu”, sagte Leiterin Christina Meindl. Von der Erneuerung des Bodenbelags über die brandschutz- und hygienetechnische Ertüchtigung bis hin zu Anstricharbeiten und der Verlagerung der Verwaltung vom 1. Stock ins Erdgeschoss –  “es hat sich sehr viel getan, und es ist jetzt eine ganz andere Atmosphäre”, so Meindl.





Die Arbeiten auf dem Schulgelände gehen nun mit dem 2. Bauabschnitt weiter, der die Mittelschule betrifft. Zudem ist zum Start der Sommerferien Baubeginn für die neue Zweifach-Turnhalle, die im Dezember 2018 fertig sein soll.

 

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*