Er spielte eine tragende Rolle beim Aufbau der modernen Architektur in Deutschland und Europa: Vortrag über Sep Ruf im Kunstverein Landshut

Er spielte eine tragende Rolle beim Aufbau der modernen Architektur in Deutschland und Europa: Vortrag über Sep Ruf im Kunstverein Landshut

“Sep Ruf – Architekt l Städteplaner l Designer” ist der Titel des Vortrags, den der Journalist Wilhelm Christoph Warning am kommenden Mittwoch, 8. Februar, 20 Uhr, auf Einladung des Vereins Architektur und Kunst Landshut im Kunstverein in der Herrngasse hält.

Sep Ruf spielte eine tragende Rolle beim Aufbau der modernen Architektur in Deutschland und Europa. Als Architekt des „Wiederaufbaus“ in der noch jungen Bundesrepublik sah sich ganz der Tradition, der Transparenz und der Demokratie verpflichtet. Seine Architektursprache zeugt davon ebenso wie von der umfassenden Bildung und der großen Bescheidenheit, mit der er dem demokratischen Lebensgefühl Ausdruck verlieh. Seine Eleganz und sein Stil brachten ihm weltweit hohe Anerkennung. Die Arbeiten zeigen eine unwandelbare Klarheit. Sein Wesen eröffnet sich in den Bauten und in den Erinnerungen der Menschen, die ihn gekannt haben als Architekt, hochkonzentriert, mit hohem Gespür für Maß und Schönheit, als Mensch bodenständig, großzügig, ein Grandseigneur und für seine Familie liebevoll, immer da, ein großartiger Lebenslehrer. Sein Leben und sein Werk sind zeitlos.

Wilhelm Christoph Warning, geboren 1948, ist Publizist, freier Autor, Kunst- und Architekturkritiker. Er hat in dieser Funktion über 30 Jahre für das Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks und anderer ARD-Anstalten gearbeitet. Er hat zahlreiche Sendungen zur Kunst- und Kulturgeschichte, Architektur und Religion produziert. Diese Themenschwerpunkte beschäftigen ihn bis heute.





Er hat vor zwei Jahren sein umfangreiches Audioarchiv dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte im Rahmen des DFG-geförderten Projektes “Studienzentrum zur Moderne – Bibliothek Herzog Franz von Bayern am Zentralinstitut für Kunstgeschichte” überlassen. Die Audio-Dateien stehen zur Konsultation für Forschungszwecke im ZI zur Verfügung. Warning ist u.a. Mitglied des Kuratoriums des Fördervereins des Architekturmuseums der TUM und im Kunstausschuss der Katholischen Akademie in Bayern sowie im Vorstand des Vereins Ausstellungshaus VAH.

(Im Bild St. Capistran in München – Foto: Wilhelm Christoph Warning)

Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*