“Fliegen lernen” im Koenig-Museum: Beim Workshop für Kinder wird geschnitten, geklebt und gepinselt

“Fliegen lernen” im Koenig-Museum: Beim Workshop für Kinder wird geschnitten, geklebt und gepinselt

Es wird geschnitten, geklebt, gepinselt, und kurze Zeit später sind riesige Flügel entstanden. Auch dieses Jahr lädt das Skulpturenmuseum kleine und große Gäste  am Sonntag, 7. Mai, 14 Uhr , wieder zum Workshop für Kinder ein. Dieses Mal lautet das Motto “Fliegen lernen”.

Das Fliegen spielt in der Kunst Fritz Koenigs eine wesentliche Rolle, sei es in Zeichnungen oder Plastiken, der “Vogelmensch” begegnet dem Betrachter in Bronze, Kohle und Kreide, immer versucht er abzuheben, sich in die Lüfte tragen zu lassen, doch gelingt es nur für den Moment.  In dem Workshop wird dem Traum vom Fliegen nachgegangen und überlegt, welche Arten von Flugmaschinen und Flügeln im Laufe der Geschichte gebaut wurden.

Der Workshop richtet sich unter der Leitung der Künstlerin Annegret Hoch an Kinder von 5 bis 12 Jahren. Annegret Hoch arbeitet seit mehreren Jahren erfolgreich mit dem Skulpturenmuseum zusammen. Dies manifestierte sich in dem Projekt “Kings & Queens”, in dem Schüler nach der Bearbeitung unterschiedlicher Themen ihre selbstgestalteten Kunstwerke im Röcklturm ausstellten. Die in Cham geborene Künstlerin studierte in München und London. Neben zahlreichen Auszeichnungen und Stipendien erhielt sie 2007 den Bayerischen Kunstförderpreis. Ihre Kunst versinnbildlicht die Abhängigkeit und gegenseitige Beeinflussung von Farbe und Form.





Aus unterschiedlichen Materialien wie Müllsäcken, Federn und Holzstäben entstehen mit Hilfe von Heißkleber und Klebeband Flügel oder andere “Flughelfer”. Der Workshop endet um 16.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 89021 bzw. via Mail an skulpturenmuseum@landshut.de.

 

Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*