“Flucht”: Vier Schriftsteller aus Ostbayern lesen im Museum

„Flucht“ – eine Literatur-Lesung mit Musik findet am Sonntag, 26. März, um 17 Uhr im Skulpturenmuseum statt. Vier Schriftsteller aus Ostbayern  (Ingrid Kellner, Landshut – Helmut Hoehn, Regensburg – Wolfgang Hammer, Mitterfels – Siegfried Schüller, Mühlhausen an der Sulz) lesen eigene Texte zur Jahrhundert-Katastrophe „Flucht“. Dazu spielt Martin Kubetz (Regensburg) Eigenkompositionen am E-Piano. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung des Skulpturenmuseums Landshut mit dem Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS Ostbayern), der Stadtbücherei und der VHS Landshut. Wegen der begrenzten Platzzahl wird um Voranmeldung beim Skulpturenmuseum gebeten: Telefon 8 90 21, Fax 8 90 23.

 





Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*