Freies WLAN für Studenten und Bürger: Hochschule Landshut schaltet Hotspots auf dem Campus und in der Altstadt frei

Ab sofort kann jeder an der Hochschule Landshut im Internet surfen – kostenlos, rund um die Uhr, ohne Begrenzung, sicher und mit Jugendschutzfilter: Am Campus Landshut (und auch am Lernort Hauzenberg) ist nun BayernWLAN eingerichtet und freigeschaltet, ein Netz offener WLAN-Hotspots. Auch die Bürger in der Landshuter Altstadt profitieren davon: Das Netz des Instituts für Weiterbildung im Fielmann-Gebäude reicht bis vor die Türen auf den Gehweg.

Bayernweit wird auf allen BayernWLAN-Hotspots auch das weltweite Wissenschaftsnetz Eduroam zur Verfügung gestellt – ein Service, von dem reisende Wissenschaftler, Studenten und Beschäftigte Hochschule sowie anderer bayerischer Hochschulen und Universitäten profitieren. Durch die Verknüpfung wird die Reichweite der beiden Angebote erhöht.

Bis 2020 will der Freistaat Bayern das kostenfreie BayernWLAN mit 20.000 Hotspots aufrüsten. Davon sollen 8.000 an Universitäten und Hochschulen auf Basis der bestehenden WLAN-Installationen entstehen. Ausgestattet werden insbesondere Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele. Im ÖPNV sollen Pilotprojekte zum BayernWLAN starten.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*