Gegen die Westtangente: Info-Abend im Gasthaus Krodinger

Die Bürgerinitiative “Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde – contra Westtangente” lädt am Donnerstag, 4. Mai, 19.30 Uhr, zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung ins Gasthaus Krodinger, Münchnerau 36, ein.

Der Landschaftsarchitekt und Stadtplaner der Bayerischen Architektenkammer Franz-Josef Hilger wird in einem Vortrag anhand der zur Westumfahrung (Schwerpunkt Variante 7 der Machbarkeitsstudie aus 2009) erstellten Gutachten die Auswirkungen auf die Schutzgüter Mensch, Tiere und Pflanzen, Boden und Wasser sowie Landschaft und Erholung darstellen. Peter Rottner, Geschäftsführer des Bund Naturschutz Bayern, wird laut Ankündigung insbesondere auf die zu erwartenden Verkehrsverlagerungen eingehen und aufzeigen, warum – nach Auffassung der BI – “die verkehrliche Entlastungswirkung in keinem Verhältnis zu den entstehenden Eingriffen und den zu erwartenden Kosten steht”.

.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*