„Habe die Ehre“ in der Rochuskapelle: Jugendtheater mit Musik aus Bayern und Afghanistan soll Deutsche und Flüchtlinge näher zusammenbringen

„Habe die Ehre“ in der Rochuskapelle: Jugendtheater mit Musik aus Bayern und Afghanistan soll Deutsche und Flüchtlinge näher zusammenbringen

Am Samstag, 20. Mai, 20 Uhr, wird in der Rochuskapelle  die interkulturelle Jugendtheatergruppe „Habe die Ehre“ auftreten.

Die Gruppe ist ein integratives Theater, das deutsche Jugendliche und Flüchtlinge aus den Gemeinden Furth, Weihmichl und Obersüßbach näher zusammenbringen soll. Seit August 2016 lernen die Teilnehmer unter der Leitung von Moritz Katzmair (Schauspieler und Regisseur) und Sabine Sachse (Schauspielerin und Sängerin) die Grundkenntnisse des Schauspiels. Die Premiere des szenischen Abends mit Musik aus Bayern und Afghanistan feiert die Theatergruppe am heutigen Freitagabend im Theatersaal des Maristenklosters der Gemeinde Furth. Ein besonderer Dank gilt der Obersüßbacher Bürgermeisterin Helga Kindsmüller und Bürgermeister Andreas Horsche der Gemeinde Furth sowie den Gemeinderäten der beiden Orte für ihre finanzielle Unterstützung dieses Projektes; ebenso den Helferkreisen der Gemeinden Furth, Weihmichl, Unter-und Oberneuhausen und Obersüßbach.

Der Eintritt ist auf Spendenbasis, mehr Infos gibt es beim Haus International, Telefon 31947480.





 

Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*