Heute im Landtag: Trachtler und Blasmusikfreunde im Gespräch mit SPD-MdL Ruth Müller

Heute im Landtag: Trachtler und Blasmusikfreunde im Gespräch mit SPD-MdL Ruth Müller

Der Bayerische Trachtenverband präsentierte sich heute zusammen mit dem Bayerischen Blasmusikverband und weiteren Verbänden Bayerns aus den Reihen der Bürgerallianz Bayern im Senatssaal des Bayerischen Landtags. Die Bürgerallianz Bayern vertritt mit ihren 23 Mitgliedsorganisationen über 2,2 Millionen Bürger im Freistaat. Da am heutigen Tag auch Plenarsitzung ist, hatten alle interessierten Abgeordneten Gelegenheit, mit den Verbänden persönliche Gespräche zu führen.

Die Landshuter Abgeordnete Ruth Müller freute sich besonders, die Vertreter des Trachtenverbandes begrüßen zu dürfen, war sie doch erst im April letzten Jahres beim Deutschen Trachtentag in Holzhausen bei Geisenhausen, dem Trachtenkulturzentrum des Bayerischen Trachtenverbandes. „Das Trachtenkulturzentrum steht wie kaum ein zweiter Ort in Deutschland für die lebendige volkskundliche Arbeit der deutschen Trachtenbewegung“, erinnert sich Ruth Müller gerne an ihren Besuch. 

Auch der Bayerische Blasmusikverband e.V. ist Mitglied der Bürgerallianz. Erst im Januar war die Abgeordnete bei der Bezirksversammlung Isar-Vils-Rott im Musikverbund von Oberbayern und Niederbayern im Musikhaus des Musikvereins Mengkofen zu Gast, da sie dazu beigetragen hatte, Fördermittel aus dem Bayerischen Kulturfonds zu akquirieren. In dem gelungenen Neubau finden vor allem junge Musiker die besten Voraussetzungen für die nächsten Jahrzehnte. Zudem findet das große Bezirksmusikfest vom 15. bis 18. Juni in Mengkofen statt. 





Im Bild: MdL Ruth Müller (2.v.li.) mit Walter (li.) und Anneliese Weinzierl (beide Trachtenverband) sowie Max Kriesmair vom Bayerischen Blasmusikverband.

Kategorien: Aktuell, Politik

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*