In Zukunft jubelt der 31-Tore-Mann für den EVL: Goalgetter Stefan Reiter aus Tölz ist erster Neuzugang 2017/18 am Gutenbergweg

In Zukunft jubelt der 31-Tore-Mann für den EVL: Goalgetter Stefan Reiter aus Tölz ist erster Neuzugang 2017/18 am Gutenbergweg

Dieses Bild aus der vergangenen Oberliga-Saison gehört buchstäblich der Vergangenheit an. Denn Stefan Reiter – der Mann im gelben Trikot, der hier noch ein Tor der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut bejubelt – wechselt die Seiten und geht in der Spielzeit 2017/18 für den EVL auf Trefferjagd. Geschäftsführer Stefan Endraß hat den Stürmer am heutigen Dienstag als ersten Neuzugang für die kommende Saison bekanntgegeben – ein respektabler Coup für den Macher am Gutenbergweg, denn Reiter verbuchte 16/17 für Meister Tölz die starke Bilanz von 52 Scorerpunkten (31 Tore, 21 Assists) in 56 Matches.

Endraß freut sich zu Recht über diese Personalie, die er schon „relativ früh“ unter Dach und Fach gebracht und nun, nach dem Tölzer Saisonende, auch offiziell kommuniziert hat. Der Neue „ist schnell, verfügt über den nötigen Biss und hat einen sehr guten Schuss“, so Endraß – kurzum: Reiter sei „ein wichtiger Baustein für die kommende Saison“.

Der 20-jährige ist gebürtiger Münchner und spielte im Nachwuchsbereich schon einmal für den EVL sowie für die Jungadler Mannheim in der DNL. Sein Debüt im Seniorenbereich gab er 2014/15 bei den Lausitzer Füchsen in der DEL 2. Per Förderlizenz wechselte er dann nach Bayreuth, wo er 2015/16 den Aufstieg in die DEL 2 schaffte. Das gleiche gelang ihm nun mit den Tölzer Löwen, und Stefan Reiter macht kein Hehl daraus, dass er seinen persönlichen Hattrick als reizvolles Ziel betrachtet: „Ich werde alles daran setzen, um mit Landshut ganz vorne mitzuspielen und somit den dritten Aufstieg in Folge perfekt zu machen.“





Am Gutenbergweg findet Reiter eine neue Umgebung vor – und seinen alten Trainer. Der Tölzer Meistercoach Axel Kammerer hat bekanntlich ebenfalls beim EVL angeheuert. Morgen, Mittwoch, dreht er in Landshut schon mal eine Vorstellungsrunde: mittags auf einer Pressekonferenz mit den lokalen Reportern, abends beim Treffen mit seinen künftigen Spielern.

Kategorien: Aktuell, Sport

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*