“Karin Kommissarin” im Einsatz: Familienkrimi mit kniffliger Aufgabe in Schmid’s Laden

“Karin Kommissarin” im Einsatz: Familienkrimi mit kniffliger Aufgabe in Schmid’s Laden

Als letzte Produktion vor der Sommerpause zeigt Schmid’s Laden in Geisenhausen eine neue Eigenproduktion für Familien. Am Sonntag, 18. Juni, kann man um 16 Uhr miterleben, wie „Karin Kommissarin“ einen ihrer Fälle löst.

Karin Kommissarin ist eine erfahrene Detektivin. Ihr zur Seite steht der Roboter Kombinierchen, der ihr beim Lösen der kniffligsten Fälle hilft. Die beiden Hörspielhelden sind Figuren, die für eine Kinderhörspielreihe des Bayerischen Rundfunks von Thomas Schmid erfunden wurden.

In Schmid´s Laden treffen sich zwei Praktikanten (Thomas und Christoph Schmid), die ebenfalls eine knifflige Aufgabe zu lösen haben: Sie sollen eine Episode von „Karin Kommissarin“ für den Hörfunk aufnehmen – gar nicht so leicht, wenn die Zeit drängt, die Musik selbst gemacht werden muss und man sowieso keine Ahnung von Technik hat! Dieses lustige Spiel ums Krimihörspiel richtet sich an interessierte Erwachsene und Schulkinder in Begleitung.





Weitere Vorstellungen finden am Samstag, 24., und am Sonntag, 25. Juni, jeweils 16 Uhr, statt. Kinderkarten zu 5 Euro sowie  Karten zu 15 bzw. ermäßigt 8 Euro gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Mertel in Geisenhausen, Telefon 08743/ 91600, oder eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Theaterkasse. Kartenverkauf online: www.schmidsladen.eventbrite.de; alle Infos: www.schmidsladen.de.

 

Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*