“Landshut im 20. Jahrhundert”: Max Tewes führt am Sonntag durch das neue Stadtmuseum

“Landshut im 20. Jahrhundert”: Max Tewes führt am Sonntag durch das neue Stadtmuseum

“Landshut im 20. Jahrhundert“ ist das Thema einer Führung von Max Tewes durch das neue Stadtmuseum am kommenden Sonntag, 19. März, 15 Uhr. Dieses Jahrhundert steht im Mittelpunkt der Ausstellung “Landshut in der Moderne” im neuen LANDSHUTmuseum. In den Jahren um 1900 erfährt die Stadt unter Oberbürgermeister Marschall eine umfassende Modernisierung. 1903 zieht erstmals der Festzug der Landshuter Hochzeit durch die Straßen der Stadt. Das wiederentdeckte Mittelalter wird zum Markenzeichen und zur Tourismusattraktion. In den Krisenjahren nach dem Ersten Weltkrieg liegen die Anfänge des Nationalsozialismus in Landshut, 1933 weht die Hakenkreuzfahne über dem Landshuter Rathaus, 6 Jahre später beginnt der Zweite Weltkrieg. Nach dem Krieg erhält die Industrialisierung Landshuts einen neuen Schub. Mit Industrialisierung und Technisierung entsteht der moderne Begriff der Freizeit, Sport wird ein wesentlicher Teil des Alltags.

 





Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*