Millionen-Projekt auf gutem Weg: Erste Vergaben für Innenausstattung der Berufsschule I

Die Arbeiten an der Berufsschule I in Landshut schreiten weiter voran – so wurden in der vergangenen Ausschusssitzung des Zweckverbandes bereits die ersten Vergaben für die Innenausstattung behandelt.

Zuvor informierte Stabstellenleiter Hans Zistl-Schlingmann die Verbandsräte über eine “Ersatzvornahme zur Dachabdichtung”. Die Firma, die die Ausschreibung ursprünglich für sich entschied, konnte nach eigenen Angaben die Arbeiten nicht wie gewünscht ausführen – durch eine beschränkte Ausschreibung soll nun zügig ein Nachfolgeanbieter gefunden werden, um die gesamte Maßnahme nicht zu verzögern. Der Verbandsausschuss ermächtigte den Vorsitzenden Landrat Peter Dreier, den Auftrag nach Abschluss der Ausschreibung zu vergeben.

Als Änderungsbericht wurde der Aufzug im Haus 5 behandelt: Wegen einer neue DIN-Norm für Aufzugsanlagen, die im September in Kraft tritt, muss der Aufzug umgerüstet werden. Der Verbandsausschuss entschied sich für eine Nachrüstung und den Umbau des bestehenden Aufzuges, um die Anforderungen der DIN-Norm zu erfüllen, was sich mit 74.500 Euro auch als kostengünstigste Variante herausstellte.





Um die Sicherheit zu erhöhen, wird ein zusätzliches Brandmeldetableau für das Sekretariat in Haus A beschafft. So wird die Schulleitung sofort über das Auslösen der Brandmeldeanlage in sämtlichen Gebäuden informiert. Das Anzeigentableau schlägt mit etwa 3.000 Euro zu Buche.

Bei den weiteren Vergaben handelte es sich um die Schulausstattung und -möblierung sowie Festeinbauten und Werkstattmöbel für Haus 5. Erfreut zeigten sich der Vorsitzende, Landrat Peter Dreier, sowie sein Stellvertreter, OB Alexander Putz, dass einige der Angebote teils deutlich unter den erwarteten Kosten liegen. Die Ausschussmitglieder vergaben die einzelnen Aufträge jeweils an den günstigsten Anbieter.

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*