Modernste Stroke-Unit in ganz Bayern: CSU-MdL Florian Hölzl informiert sich vor Ort im Klinikum Landshut

Modernste Stroke-Unit in ganz Bayern: CSU-MdL Florian Hölzl informiert sich vor Ort im Klinikum Landshut

Über die Behandlung von Schlaganfallpatienten hat sich jetzt CSU-MdL Florian Hölzl (Mitte) im Klinikum Landshut informiert. Die Einheit wurde im November 2015 eröffnet und ist derzeit die modernste Stroke-Unit in ganz Bayern.

Für die Menschen in Landshut und der Region beginnt bei einem Schlaganfall ein Wettlauf mit der Zeit. „Bei einem Schlaganfall wird das Gehirn nicht mehr richtig durchblutet oder es kommt zu einer Blutung. Die Gehirnzellen sterben ab“, so Prof. Josef Heckmann (re.), Chefarzt der Neurologie. Deswegen ist es für Betroffene so wichtig, so schnell wie möglich eine solche Schlaganfall-Spezialeinheit zu erreichen. Auf der Stroke-Unit im Klinikum Landshut konnte Hölzl sich von dieser High-Tech-Einrichtung ein Bild machen.

Charakteristisch für die Stroke-Unit im Klinikum ist, dass dort Diagnostik, Therapie und Rehabilitation miteinander verwoben werden und gleichzeitig ablaufen. Die Patienten erhalten unter laufendem Monitoring eine spezielle Pflege: Ärzte, Ergotherapeuten, Sprech- und Schlucktherapeuten sowie Sozialarbeiter kümmern sich um ihn. Während Atem-, Kreislauf und Herzfrequenzen überwacht werden, suchen die Ärzte nach der Ursache des Schlaganfalls. Durch die Hauptabteilungen für Neurologie sowie Neurochirurgie werden dort Schlaganfälle sofort professionell behandelt. Gehirnblutungen können sogar, wenn erforderlich, durch das neurochirurgische Team operiert werden.





„Die Patienten kommen von Mainburg bis nach Vilsbiburg hierher“, erläutert Geschäftsführer Nicolas von Oppen (li.) die Bedeutung der Spezialeinheit. Durch regelmäßige Qualitätskontrollen wird die Patientenversorgung auf hohem Niveau sichergestellt. Hölzl abschließend: „Ich bin dankbar, dass Schlaganfallpatienten im Klinikum Landshut so exzellent versorgt werden.“

Kategorien: Aktuell, Politik

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*