Nach 14 Jahren und 784 Spielen für den EVL ist Schluss: Andreas Geipel beendet seine Karriere – Marco Sedlar verlängert seinen Vertrag

Nach 14 Jahren und 784 Spielen für den EVL ist Schluss: Andreas Geipel beendet seine Karriere – Marco Sedlar verlängert seinen Vertrag

Der EVL meldet zwei aktuelle Personalien. Marco Sedlar wird auch in der Saison 2017/18 das Trikot des Eislaufvereins tragen. Sedlar war in der Saison 2014/15 von Salzburg nach Landshut in die DEL 2 gewechselt, es folgten zwei weitere Spielzeiten in der Oberliga. In insgesamt 87 Spielen konnte Sedlar dabei 10 Tore und 17 Assists auf seinem Punktekonto gutschreiben. Der Stürmer verfüge “zweifelsohne über ausreichend Talent”, so Geschäftsführer Stefan Endraß. In den  letzten beiden Jahren hätten seine Leistungen zwar etwas stagniert, so Endraß weiter: “Mit Axel Kammerer haben wir nun aber einen Trainer, der sehr gut mit jungen Spielern arbeiten und diese auch weiter entwickeln kann. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Marco kommende Saison einen Sprung nach vorne machen und uns weiterhelfen wird.”

Verteidiger-Routinier Andreas Geipel (Bild) hingegen beendet seine Karriere, meldet der EVL. Der 37-Jährige bestritt insgesamt 14 Spielzeiten für den EV Landshut und kam dabei auf stolze 784 Spiele. In der Saison 2011/12 gewann Geipel mit dem EV Landshut die Meisterschaft in der 2. Bundesliga. “Der EVL”, heißt es in der Pressemitteilung, “wünscht Andreas Geipel für seine Zukunft alles erdenklich Gute und dankt ihm für die jahrelange Treue zu seinem Heimatverein.”





Kategorien: Aktuell, Sport

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*