OB-Hilfsaktion “Landshuter für Landshut” geht auch unter Alexander Putz weiter: Elektro Unterreithmayr spendet 2.500 Euro

OB-Hilfsaktion “Landshuter für Landshut” geht auch unter Alexander Putz weiter: Elektro Unterreithmayr spendet 2.500 Euro

Auch in diesem Jahr hat Alexander Unterreithmayr von der gleichnamigen Elektrofirma die OB-Hilfsaktion „Landshuter für Landshuter“ mit einer großzügigen Spende bedacht. Die Hilfsaktion, die vom damaligen Oberbürgermeister Hans Rampf anlässlich seines 60. Geburtstages vor knapp acht Jahren ins Leben gerufen wurde, fortzuführen, stand für Rampfs Nachfolger OB Alexander Putz von Anfang an außer Frage: „Aktionen, die Menschen in Not helfen, sind eine große Bereicherung für unsere Gesellschaft und kann es gar nicht genug geben“, so Putz.

Daher liegt es ihm am Herzen, die OB-Hilfsaktion weiterhin mit Leben zu füllen. Gleichzeitig hob Putz „die vielen engagierten Bürger, Einrichtungen, Vereine und Unternehmen für ihre bisherigen tatkräftigen Spenden“ anerkennend hervor. Ihnen sei es zu verdanken, dass sozial benachteiligten Menschen in der Stadt geholfen werden könne. Einer der engagierten Unternehmer ist Alexander Unterreithmayr: Am Freitag hat er dem Rathaus-Chef eine Spende in Höhe von 2.500 Euro überreicht. Wie der Elektromeister informierte, stamme das Geld aus dem Erlös seines Benefiz-Weinfestes, das er bis zu dreimal im Jahr für seine Kunden, Geschäftspartner und Freunde veranstaltet.

(Foto: Stadt Landshut)





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*