Oberarzt Markus Büchner informiert im Klinikum über Schilddrüsen-Überfunktion und mögliche Therapien

Oberarzt Markus Büchner informiert im Klinikum über Schilddrüsen-Überfunktion und mögliche Therapien

Die “Radiojodtherapie bei gutartigen Schilddrüsenerkrankungen” steht im Mittelpunkt eines Vortrags von Markus Büchner am kommenden Donnerstag, 16. Februar, 18 Uhr, im Klinikum. Dabei geht es vor allem um die Überfunktion der Schilddrüse. Symptome können Gewichtsverlust, Ruhelosigkeit, erhöhter Puls, Schwitzen, Magenprobleme oder Zittern sein. Referent Büchner (Bild), Oberarzt der Klinik für Nuklearmedizin, stellt die verschiedenen Formen der Schilddrüsenüberfunktion vor und geht auf deren Therapiemöglichkeit ein. Dazu gehört die in der Region einmalige Radiojodtherapie am Klinikum, die beispielsweise auch bei Morbus Basedow oder bestimmten Formen des Schilddrüsenkrebses zum Einsatz kommt. Veranstaltungsort ist der Raum Hammerbach (Ebene 0), eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*