Samstagabend im SZ West: Die Pastime Dancers widmen sich den englischen Tänzen aus der Regency Zeit

Samstagabend im SZ West: Die Pastime Dancers widmen sich den englischen Tänzen aus der Regency Zeit

Unter dem Motto „Jane Austen loves dancing“ widmen sich die Pastime Dancers dieses Jahr den englischen Tänzen aus der sogenannten Regency Zeit.

Durch den treffenden literarischen Blick Jane Austen’s wurde ein sehr genaues Bild über England in der Zeit zwischen 1780 und 1830 überliefert. Wesentlicher Bestandteil des damaligen gesellschaftlichen Lebens bildeten die Gesellschaftsbälle. Tanzen war ein zentrales Element für die Parties der besseren Gesellschaft und lieferte eine ideale Bühne für romantische Verwicklungen. Die Pastime Dancers stellen diese Tänze, bekannter unter dem Namen “Longway’s” oder Gassen-/ Kontratänze vor, im Hinblick auf historische Tanzbälle und/ oder Tanztees, die sie in unregelmäßiger Folge veranstalten. Darauf haben sie die Kurse ausgerichtet und würden sich freuen, möglichst viele Interessenten und natürlich Mittänzer(innen) dafür zu gewinnen.

Sie üben diese Formationstänze Schritt für Schritt ein, stellen einfache und lustige Tänze vor, aber auch sehr Komplexe und Anspruchsvolle mit kunstvollen Figuren. Daher sind sowohl Anfänger als auch Tanzerfahrene zu diesen Trainings eingeladen. Termin ist am Samstag, 20. Mai, von 19 bis 21.30 Uhr in der Turngemeinde Landshut/ Sportzentrum West, Halle 9. Bitte Tanzschuhe und leichte Tanzkleidung mitbringen sowie gute Laune. Zum Kennenlernen und für TGL-Mitglieder sind diese Termine kostenfrei, bei regelmäßiger Teilnahme gilt der Mitgliedsbeitrag der TGL.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*