Sanierung erfolgreich beendet, Insolvenzverfahren aufgehoben: Belte AG sieht sich jetzt für die Zukunft “sehr gut aufgestellt”

Sanierung erfolgreich beendet, Insolvenzverfahren aufgehoben: Belte AG sieht sich jetzt für die Zukunft “sehr gut aufgestellt”

Die Belte AG habe die durchlaufene Sanierung erfolgreich abgeschlossen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Amtsgericht Landshut habe den Insolvenzplan angenommen und das Insolvenzverfahren der Belte AG (wir berichteten) aufgehoben. Die Gläubiger erhielten, heißt es weiter, “eine außergewöhnlich hohe Quote von 100 Prozent”. Zudem habe das Unternehmen alle rund 160 Arbeitsplätze an den Standorten Delbrück, Landshut und Altheim erhalten können.

“In der Insolvenz in Eigenverwaltung konnten wir das Unternehmen erfolgreich sanieren. Unser Dank gebührt dem Gläubigerausschuss für seine tatkräftige Unterstützung und vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren bemerkenswerten Einsatz. Jetzt ist die Belte AG sehr gut aufgestellt und wir blicken positiv in die Zukunft”, sagt Martin Volpers, Vorstand der Belte AG, die sich als “spezialisierter Dienstleister für Aluminiumwerkstoffe in den Bereichen Automotive, Energie, Maschinenbau und Luftfahrt” bezeichnet.

“Die Belte AG hat das Verfahren zügig durchlaufen und die Neupositionierung konsequent vorangetrieben”, so der Landshuter Rechtsanwalt Marc Zattler, der die Eigenverwaltung als Sachwalter begleitet hat. “Alle Beteiligten haben eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet.” Durch eine transparente Kommunikation mit den Geschäftspartnern und Gläubigern sei das Verfahren äußerst positiv verlaufen. Alle Lieferanten und Kunden seien an Bord geblieben. Die Belte AG habe sogar neue Aufträge gewinnen können.

Die Vorstände Volpers und Gerhard Inninger hatten im Juni 2016 Antrag auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. Die bereits begonnene Restrukturierung wurde zunächst unter dem Schutzschirm, dann in Eigenverwaltung konsequent fortgesetzt. Rechtliche Strukturen wurden aufgelöst, Produktionsbedingungen angepasst und Kosten abgebaut.

(Foto: Belte AG)





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*