Schwestergasse wird gesperrt – Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten

Ab Dienstag, 18. April, werden im Bereich der Seligenthaler Straße/ Ecke Schwestergasse sowie in der Schwestergasse/ Konradweg und dem zwischen Konradweg und Innerer Regensburger Straße verlaufenden Geh- und Radweg Leerrohre verlegt. Dies teilt die Stadt mit. Dabei wird während der zweiten Ferienwoche ab Dienstag, 18., bis Freitag, 21. April, die Schwestergasse zwischen der Seligenthaler Straße und dem Konradweg für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt.

Der Anliegerverkehr kann beidseits bis zum jeweils gesperrten Bereich zufahren. Die Umleitung ist entsprechend beschildert und erfolgt über die Seligenthaler Straße/ Stethaimerstraße bzw. den Konradweg, die Podewilsstraße und Innere Regensburger Straße. Mit Schulbeginn wird die Vollsperrung der Schwestergasse aufgehoben und die Sperrung auf eine Fahrbahnhälfte beschränkt. Zur Regelung des Verkehrs wird eine Baustellenampel aufgestellt, weshalb es zu entsprechenden Behinderungen kommen kann. Ortskundigen Autofahrern wird deshalb empfohlen, den Baustellenbereich zu umfahren.

Am Konradweg erfolgt die Aufgrabung im Radwegbereich, die angrenzende Fahrbahn ist insbesondere durch Baufahrzeuge eingeengt. Es wird jedoch versucht, jederzeit einen Zweirichtungsverkehr aufrechtzuerhalten; es wird gebeten, die aufgestellten Halteverbote zu beachten.
Die Gesamtmaßnahme dauert bis voraussichtlich 19. Mai.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*