Spatenstich für die Kita am Moniberg – Neubau kostet 3,5 Millionen Euro

Am kommenden Montag, 22. Mai, setzt OB Alexander Putz gemeinsam mit dem Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Martin Hofreuter, den symbolischen Spatenstich für den Neubau der altersgemischten Kindertagesstätte am Moniberg. Der mit über 3,5 Millionen Euro veranschlagte, rund 950 qm (Hauptnutzfläche) große Bau – bestehend aus einer Kinderkrippe mit Frischküche und einem Kindergarten mit Technikräumen – wird finanziell mit über 1,5 Millionen Euro gefördert. Das Bayerische Rote Kreuz als Träger der Kindertagesstätte beteiligt sich mit 120.000 Euro. Die Stadt (Bauherr und Eigentümer der Liegenschaft) investiert rund 1,9 Millionen Euro.

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*