SPD: Stadt und Landkreis sollen sich als „Gesundheitsregion plus“ bewerben

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert, dass die Stadt Landshut gemeinsam mit dem Landkreis beim Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die Zulassung zur “Gesundheitsregion plus” beantragt.

Zur Begründung schreiben die Sozialdemokraten: “Ziel des Konzeptes ist, die medizinische Versorgung und Prävention durch regionale Netzwerke weiter zu verbessern. Sowohl im Landkreis als auch in der Stadt Landshut gibt es zahlreiche Angebote, die diese Ziele verfolgen. Durch gezielte Erhebung des Angebots und darauffolgende Koordinierung könnte die Effektivität der Angebote verbessert werden, Synergieeffekte genutzt und weniger gut versorgte Gemeinden unterstützt werden.

Ein Gedanke könnte auch sein, von vornherein die Krankenkassen in das Konzept miteinzubeziehen. Die Gesundheit der Bevölkerung ist ein wichtiges Gut, das es aus menschlichen, aber auch ökonomischen Gründen bestmöglich zu erhalten gilt. Ziel sollte unbedingt sein, dass Stadt und Landkreis gemeinsam zur Gesundheitsregion plus werden, damit Stadt und Landkreis Hand in Hand die Gesundheit ihrer Bevölkerung verbessern können.”





Kategorien: Aktuell, Politik

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*