TGL-Karatekas bei „Ramadama“: Sportler sammelten Abfall und machten große Ausbeute in den Isarauen

TGL-Karatekas bei „Ramadama“: Sportler sammelten Abfall und machten große Ausbeute in den Isarauen

Zum zweiten Mal nahmen Karatekas der Turngemeinde Landshut an der Aktion „Ramadama“ teil. Sieben Sportler trafen sich am Samstagfrüh, um den Abfall einzusammeln, den andere achtlos in der Landschaft verteilt hatten. Die Reinemachaktion führte die Abteilung rund um das Fußballstadion und die Turngemeinde, anschließend vom Eisstadion aus, den Gutenbergweg entlang, die Isar abwärts. Dort fanden sich besonders in den Büschen sehr viele leere Flaschen und Glasscherben, die für Kinder und Hunde erhebliches Verletzungspotential darstellen. Die Ausbeute von zwei Stunden des Sammelns füllte mehrere Säcke, die nach Abschluss der Aktion durch das Bauamt der Stadt Landshut entsorgt wurden.

 





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*