Tragödie an der Luitpoldstraße: Bub (5) fällt in den Hammerbach und ertrinkt – Vater und mehrere Zeugen springen hinterher und können ihn nicht retten

Tragödie an der Luitpoldstraße: Bub (5) fällt in den Hammerbach und ertrinkt – Vater und mehrere Zeugen springen hinterher und können ihn nicht retten

Dramatische, furchtbare Szenen spielten sich am Samstagnachmittag im und am Hammerbach ab, im Bereich zwischen dem Rewe-Markt an der Kreuzung Luitpoldstraße/ Rennweg und der Meyermühle im Bereich Papiererstraße/ Hammerstraße: Ein fünfjähriger Bub fiel ins Wasser, der Vater sprang verzweifelt hinterher, auch mindestens drei Passanten, die Zeugen des Geschehens wurden, stürzten sich ins Wasser. Notarzt, Polizei, Feuerwehr, Wasserwacht und das THW mit einem Boot wurden gegen 14.39 Uhr alarmiert, leisteten einen umfassenden Einsatz, konnten das Kind aber letztlich nicht retten. Es wurde im Bereich der Mühle – einige hundert Meter flussabwärts – leblos aus dem Wasser gezogen. Sofort versuchte man den Buben zu reanimieren, brachte ihn ins Krankenhaus – doch sein Leben war nicht mehr zu retten.

Die Rettungskräfte verschafften sich Zugang zum Gelände der Meyermühle. Auch ein Hubschrauber war angefordert worden.





Der Vater wurde von den Einsatzkräften an einer anderen Stelle des Bachs aus dem Wasser geholt, nach Angaben der Feuerwehr war er körperlich unversehrt. Wie die Wasserwacht berichtet, kamen die anderen Helfer selbständig und unverletzt aus dem Wasser heraus.

Nach Informationen von Guten Morgen Landshut hatte sich der Junge im Bereich des Rewe-Parkplatzes in einem unbeobachteten Moment Richtung Hammerbach bewegt, war ins Wasser gefallen und von der Strömung mitgerissen worden. Nicht nur der Vater sprang dem Kind hinterher, sondern auch mehrere Männer auf der anderen Seite der Luitpoldstraße, etwa auf Höhe der „Drachenburg“. Dort wie auf dem Rewe-Parkplatz spielten sich auch später noch erschütternde Szenen ab. Fassungs- und reglos standen die Menschen da, viele mit Tränen in den Augen.

Die Unglücksstelle: Neben dem Rewe-Parkplatz an der Luitpoldstraße fließt der Hammerbach, hier fiel der Junge ins Wasser.

 

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*