“Triple Feature”: Koenig-Museum zeigt am Sonntag um 17 Uhr drei Filme über Robert Schad, Brigitte Schwacke und “Kunst an der Isar”

“Triple Feature”: Koenig-Museum zeigt am Sonntag um 17 Uhr drei Filme über Robert Schad, Brigitte Schwacke und “Kunst an der Isar”

“Triple Feature” – drei Filme zur Kunst im öffentlichen Raum in Landshut sind am morgigen Sonntag um 17 Uhr im Skulpturenmuseum zu sehen. 

Kunst im öffentlichen Raum ist vergänglich, Filme darüber bleiben der Nachwelt erhalten. Der Film- und Videoclub Landshut VHS hat deshalb im Rahmen seiner Filmworkshops in den letzten Jahren drei Landshuter Ereignisse zur Kunst im öffentlichen Raum dokumentiert. ‚Berührungen‘ (2014, 11 Min.) begleitet die Ausstellung „Tanz IV.Skulptur.Stadt.Stahl” von Robert Schad und ‚Installationen in 5 Sakralräumen von 3 Weltreligionen‘ (2016, 37 Min.) die Ausstellung „Ephemere Erscheinung“ der Künstlerin Brigitte Schwacke. Beide Ausstellungen wurden vom Skulpturenmuseum im Hofberg ausgerichtet. ‚Kunst an der Isar‘ (2015, 28 Min.) dokumentiert die Ausstellung „Kunst an der Isar” vom Aufbau der Kunstwerke (Bild) bis zur Eröffnung der Ausstellung am 11. Juli 2015. In den Pausen gibt es bei Brot und Wein Gelegenheit zu Erinnerung und Austausch.

Der Landshuter Film- und Videoclub VHS wurde 1977 von dem bekannten Zeichentrickfilmer Jan Walter Habarta als Filmkurs an der VHS Landshut gegründet und ist heute einer der erfolg­reichsten bayerischen Filmclubs. Zahlreiche Filme von Autoren des Clubs wurden auf Landes- und Bundesebene mit Preisen ausgezeichnet. Weitere Infos unter www.fvc-landshut.de.

Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*