Tritte gegen den Kopf – Kripo Landshut ermittelt wegen versuchter Tötung

Bei einer Auseinandersetzung in einem Geschäft in Geisenhausen wurde ein Mann durch Fußtritte gegen den Kopf schwer verletzt. Dies meldet das Polizeipräsidium Niederbayern.

Dem Bericht zufolge wurde am gestrigen Montag gegen 17.10 Uhr ein 27-Jähriger aus Geisenhausen, der sich gerade in einem Geschäft am Marktplatz aufhielt, von einem 37-jährigen Serben ohne Vorwarnung mehrere Male mit dem Fuß ins Gesicht getreten, anschließend schlug der Serbe mehrmals auf sein Opfer mit den Fäusten ein. Das Opfer wurde durch die Schläge kurzzeitig bewusstlos und vom BRK in eine Klinik eingeliefert.

Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung macht die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine Angaben. Die Kripo hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut die Ermittlungen übernommen. Über die Haftfrage, so heißt es, werde im Laufe des heutigen Tages entschieden.





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*