Über das Leben an sich und die Liebe im speziellen: Angelika Beier gibt den Startschuss für das “Wortstark”-Programm im Frühjahr 2017

Über das Leben an sich und die Liebe im speziellen: Angelika Beier gibt den Startschuss für das “Wortstark”-Programm im Frühjahr 2017

Es geht “wortstark” ins Frühjahr: Das neue Programm der gleichnamigen Reihe eröffnet am Donnerstag, 23. Februar, um 20 Uhr im kleinen Theater auf Einladung der Stadtbücherei und des Kulturforums die Kabarettistin Angelika Beier mit einem vergnüglichen Abend – über das Leben an sich und die Liebe im besonderen.

„Überfällt Sie abends um 10 gelegentlich eine merkwürdige Bettschwere? Klingt die neueste Band für Sie wie ein mittelschwerer Verkehrsunfall? Müssen Sie abends nicht mehr zuhause vorglühen, um Geld zu sparen? Lösen Sie lieber Sudoku-Rätsel anstatt an Kamasutra, Tantra und fesselnden Sex zu denken? Sie können sich zwar noch gut an das „erste Mal“ erinnern, aber nicht mehr an das letzte Mal? Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann haben Sie das Ende Ihrer Jugend erreicht und sind reif für Angelika Beiers Programm“, heißt es in der Ankündigung der Kabarettistin.

Angelika Beier spielt Fanny. Und Fanny ist eine Frau in den „besten Jahren“. Kein Wunder, sie ist in den besten, weil sie die guten bereits hinter sich hat. Das meiste in ihrem Leben ist „Second Hand“: „Second Hand“-Gefühle, abgelegte Ehemänner, gebrauchte Leidenschaften, erprobte Gewohnheiten, liebgewordene Gewissheiten. Konsequenterweise eröffnet Fanny einen „Second Hand“-Laden. Schließlich hat sich viel angesammelt in ihrem Bühnenleben: Klamotten, Requisiten, verrückte Geschichten.





Als leidenschaftliche Kabarettistin serviert und verkauft sie nun die zahllosen Köstlich- und Peinlichkeiten ihres gebrauchten Lebens in einer fulminanten Bühnenshow satirischen Ausmaßes. Alles Vintage: pointiert gereift und komödiantisch gestylt. Denn das Leben ist zu schön, um es zuhause auf der Couch zu vertrödeln. Regie führt Evelyn Plank; textliche und musikalische Mitwirkung: Walter Zauner, Katharina Horn, Carolyn Breuer, Thomas Bogenberger.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Dietl, Neustadt 458, Telefon 22186.

Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*