Vier Wochen Vollsperrung: Am Dienstag beginnt die Sanierung der B 15 zwischen Martinshaun und südlich von Essenbach

Vier Wochen Vollsperrung: Am Dienstag beginnt die Sanierung der B 15 zwischen Martinshaun und südlich von Essenbach

Am kommenden Dienstag, 2. Mai, beginnt die Sanierung der B 15 im Streckenabschnitt zwischen Martinshaun und südlich von Essenbach. Die Arbeiten der ersten Bauphase erfolgen unter Vollsperrung der B 15 für den Verkehr für ca. vier Wochen. Dies teilt das Staatliche Bauamt mit.

Die Umleitung erfolgt aus Richtung Süden kommend von der B 15 über die St 2074 (alte B 11) in Richtung Niederaichbach. Von Niederaichbach wird der Verkehr über die Kreisstraße LA 10 über Moosthann, Oberröhrenbach und Osterhaun nach Martinshaun zur B 15 umgeleitet. Der aus Richtung Norden kommende Verkehr wird vom Kreisverkehr bei Siegensdorf über die Kreisstraße LA 9 nach Hohenthann und von dort über die St 2143 nach Ergolding und Altheim zur B 15 umgeleitet.

Mit der ersten Bauphase beginnen auch die Verlegung von Wasserleitungen in der Ortsdurchfahrt von Essenbach sowie die Reduzierung der Fahrbahnbreite der  B 15 in der Ortsdurchfahrt und die damit verbundene Verbreiterung des vorhandenen Gehweges zu einem Geh- und Radweg. Wenn das Wetter mitspielt, dauern die Sanierungsarbeiten der ersten Bauphase bis 27. Mai.





Ab voraussichtlich 29. Mai beschränken sich die Bauarbeiten dann auf die Umbau- und Sanierungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Essenbach und die Herstellung eines neuen Geh- und Radweges nördlich von Oberunsbach. Für diese Arbeiten ist eine halbseitige Sperrung der B 15 erforderlich. Der aus Richtung Süden kommende Verkehr wird dann weiterhin, wie bereits beschrieben, über die St 2074 (alte B 11) nach Niederaichbach und von dort über die Kreisstraße LA 10 über Moosthann, Oberröhrenbach und Osterhaun nach Martinshaun zur B 15 umgeleitet. Während der gesamten Bauzeit ist auch die St 2141 zwischen Mettenbach und Essenbach voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Kreisstraße LA 22 umgeleitet, der Anliegerverkehr ist weitgehend frei.

 

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*