Was ein Museum alles braucht – aus dem Blickwinkel der Restauratorin: Anette Klöpfer führt am Sonntag durch das LANDSHUTmuseum

Was ein Museum alles braucht – aus dem Blickwinkel der Restauratorin: Anette Klöpfer führt am Sonntag durch das LANDSHUTmuseum

Einen denkmalgeschützten Gebäudekomplex in ein funktionierendes Museum umzubauen, ist eine Herausforderung. Für die Besucher sichtbar ist nur ein Teil der besonderen Bestandteile, etwa die Vitrinen. Verborgen oder kaum beachtet sind weitere Einbauten, die für das Ausstellen unverzichtbar sind. Dipl.-Restauratorin Anette Klöpfer zeigt in der Führung „Was ein Museum alles braucht – aus dem Blickwinkel der Restaurierung“ am Sonntag, 5. März, um 15 Uhr einen interessanten Blick in das Herz des neuen LANDSHUTmuseums und berichtet über dessen Entstehung. Die Führung kostet 4 Euro, für Mitglieder des Freundeskreises ist die Teilnahme frei.

 





Kategorien: Aktuell, Kultur

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*