Westtangenten-Gegner joggen und walken in der Au

Die Bürgerinitiative “Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde – contra Westtangente” lädt am Dienstag, 16. Mai, um 18.30 Uhr zum Joggen und Walken in der Au ein. Treffpunkt für beide Gruppen ist die Eisenbahnbrücke hinter dem Eisstadion. Beide Gruppen werden etwa eine Stunde unterwegs sein.

Gelaufen und gewalkt wird entlang der Variante 7a der geplanten Westumfahrung, um nach Angaben des Veranstalters “aufzuzeigen, welche Auswirkungen der Bau einer sog. Westtangente auf das beliebte und viel genutzte Naherholungsgebiet Isarau hätte”.  An markanten Punkten, zum Beispiel an der Holzhütte – hier wäre der Isarquerung –, werden kurze Halte eingelegt und Gelegenheit für Diskussionen geboten.

 





Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*