„Wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit der Region“: Das Digitale Gründerzentrum mit Manager Philipp Landerer startet durch

„Wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit der Region“: Das Digitale Gründerzentrum mit Manager Philipp Landerer startet durch

Mit lokaler Top-Besetzung hat am Donnerstag das „Digitale Gründerzentrum“ in Landshut sich und seinen neuen Netzwerk-Manager vorgestellt. Bei einer Pressekonferenz im Rathaus ließen OB Alexander Putz, Landrat Peter Dreier (im Bild li.) und Hochschul-Präsident Karl Stoffel keinen Zweifel daran, dass sie das Gründerzentrum für einen „wichtigen Baustein für die Zukunftsfähigkeit der Region“ (Putz) halten. Eine hochwertige Infrastruktur für Existenzgründer in der Region soll aufgebaut werden; verantwortlich dafür ist der aus München kommende Philipp Landerer (re.), der zu Jahresbeginn seinen Job als Netzwerk-Manager angetreten hat.

„Glanzstück“ soll das neu zu bauende Gründerzentrum in der Nähe der Hochschule werden. Noch heuer sollen die Bagger anrollen, Anfang 2019 das Gebäude bezugsfertig sein. Bis dahin gibt es eine interessante räumliche Interimslösung: Die Stadt stellt Startup-Unternehmen die Räume des ehemaligen EON-Pavillons an der Luitpoldstraße zur Verfügung, in Nachbarschaft zum Rathaus II.

Netzwerk-Manager Landerer nannte es bei der Pressekonferenz eine „sehr spannende Aufgabe“, das richtige „Ökosystem“ für Unternehmensgründer aufzubauen. Die Szene zusammenführen, Ideen konkretisieren, Projekte zum Laufen bringen – darum werde er sich intensiv kümmern.





Dass in der Region diesbezüglich enormes Potential vorhanden ist, darüber herrschte zwischen OB, Landrat und Hochschul-Chef völlige Einigkeit. Letzterer fungiert als Vorsitzender des Landshuter Innovations- und Kreativzentrums (LINK) e.V., der das Gründerzentrum trägt. Stoffel sprach von einem „logischen nächsten Schritt“, um die Gründerszene weiterzuentwickeln.

(Kontakt: landerer@link-landshut.de bzw. Telefon 13564804) 

Kategorien: Aktuell, Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse an. Weitere Pflichtfelder sind markiert.*